Deutsche Dienststelle (WASt)
 

Datenschutz

Weitergabe personenbezogener Daten an Autoren

Anfragen von Autoren werden grundsätzlich genauso behandelt wie auch andere Anfragen von Dritten. Es sollte zunächst immer versucht werden die Zustimmung des Betroffenen oder die seines nächsten Angehörigen zu erhalten.

In vielen Fällen werden Themen gewählt, bei denen augenscheinlich keine personenbezogenen Daten bzw. nur der Name und dienstliche Angaben benötigt werden. Dies ist zum Beispiel bei Monografien über Einheiten und Orte bzw. bei Stellenbesetzungslisten der Fall. Da die Unterlagen der Deutschen Dienststelle (WASt) hauptsächlich über die Personalunterlagen erschlossen werden, wird der Autor in der Regel mit diesen Daten in Kontakt kommen.

Interessenten sollten sich aus diesem Grund direkt mit der behördlichen Datenschutzbeauftragten in Verbindung setzen.