Deutsche Dienststelle (WASt)
 

Gebühren

Für die Festsetzung der Verwaltungsgebühren ist die Verwaltungsgebührenordnung des Landes Berlin in der jeweils aktuellen Fassung maßgebend. Danach fällt pro angefangene Seite eine Grundgebühr von 4,60 € an. Für die auszuführenden Amtshandlungen werden Zuschläge, je nach Umfang der Arbeiten, von mindestens 2,56 € erhoben. Bei besonderen Schwierigkeiten können die Zuschläge bis zu 25,56 € betragen. Im Rahmen einer Vereinheitlichung hat die Deutsche Dienststelle (WASt) einen Zuschlag von 3,40 € festgesetzt, sodass sich in Addition mit der Grundgebühr ein Regelbetrag von 8,00 € pro angefangene beauskunftete Seite ergibt. In Einzelfällen kann jedoch davon abgewichen werden. Für gefertigte Kopien werden 0,50 € pro Seite berechnet. Die Verwaltungsgebühren sind unabhängig von der Bewertung unserer Auskunft durch den Antragsteller zu entrichten.

Die Deutsche Dienststelle (WASt) übersendet ab dem 01. Oktober 2018 gebührenpflichtige Auskünfte ausschließlich gegen Vorkasse.