Deutsche Dienststelle (WASt)
 

22.05.2015 Rücklass übergeben

Nach über 70 Jahren konnte die Deutsche Dienststelle (WASt) einen Koffer eines französischen Kriegsgefangenen an die Angehörigen übergeben

Eine Familie in Sachsen Anhalt verwahrte Jahrzehnte einen Koffer eines französischen Kriegsgefangenen. 1945 gab er ihn zur Aufbewahrung bei seinem Durchmarsch vom Offizierslager Colditz nach Westen.

Die deutsche Familie übergab den Koffer 2013 an das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Weißenfels, die ihn an die Deutsche Dienststelle (WASt) zur Ermittlung von Angehörigen in Frankreich weiter leitete.

Die Deutsche Dienststelle (WASt) konnte zwei Söhne ermitteln. Sie standen ihrem Vater sehr nah. Einer der beiden Söhne holte den Koffer persönlich am 22. Mai 2015 in der Deutschen Dienststelle (WASt) ab und war sehr ergriffen über den persönlichen Inhalt des Koffers.

 

weitere Bilder zur Kofferübergabe

zurück

Kofferübergabe an die Angehörigen